Workshops

Generationenübergreifende Führung: (Digitale) Brücken bauen

Inhalte

Generation Z ist faul und die Babyboomer sind Workaholics. So zumindest die Klischees. Aber stimmt das so überhaupt? Und wie kann Arbeit im Zeitalter der Digitalisierung generationenübergreifend funktionieren? In unserem Workshop diskutieren wir, wie sich Führung im Wandel der Zeit verändert hat, wie verschiedene Generationen Führung erleben und wie virtuelle Führung wirklich gelingen kann. Wir bauen Brücken zwischen den Generationen und sprechen miteinander statt übereinander. Jetzt anmelden!

Das erwartet Sie:

  • Führung und (Arbeits-) Werte im Wandel der Zeit
  • Besonderheiten der Kommunikation mit Generation Z
  • So gelingt virtuelle und Remote-Führung: Best Practice Tipps
  • Lob und Kritik (auf Augenhöhe) geben
  • Generationenkonflikte nachhaltig lösen
  • Buddy-/ Mentoring-Programme für generationenübergreifende Führung

Bewusst klein gewählte Gruppen von 5 bis 10 Teilnehmenden: Wir überzeugen mit Qualität statt Quantität!

Dauer

Zwei halbe Vormittage, jeweils drei Stunden (9 bis 12 Uhr), via Microsoft Teams (den Link erhalten Sie direkt bei verbuchter Zahlung)

Das sagen unsere Teilnehmer*innen

"Ein super spannendes und aktuelles Thema. Ich fand besonders den Austausch untereinander und die Diskussionen inspirierend."
Jana S., Ketsch
"Für uns als familiengeführtes Unternehmen ist das Thema generationenübergreifende Führung eine große Herausforderung. Vielen Dank für die vielen Impulse, die ich durch den Workshop erhalten habe."
Sven K., Reutlingen

Die nächsten verfügbaren Termine

13.08. - 14.08.2024
Wenige freie Plätze
14.10. - 15.10.2024
Freie Plätze
28.11. - 29.11.2024
Bereits ausgebucht

Ihre Angebotsanfrage

Wir rufen Sie zurück